Der Junge im Rettungswagen (Aleppo)

Seit zwei Tagen könnte man in unseren Zeitschriften eine anrührende Geschichte über die Familie des Aleppo Boy von August 2016 lesen, wenn das die Herren über die deutsche Informationslandschaft zulassen würden. So findet die Sensation im Netz, über Twitter oder andere soziale Medien, hauptsächlich auf Englisch, statt.

Der Junge ist Omran Daqnesch, sitzt auf dem Schoß seines Vaters und beeindruckt durch sein gesundes Aussehen. Schließlich war er auf den Bildern der Weltpresse vor einem dreiviertel Jahr ziemlich ramponiert und schaut teilnahmslos in die Welt (in die Kameras der Helfer, der Weißhelme).

 

Bildergebnis für aleppo boy

The man that photographed this boy is Mahmoud Rslan. He is the same man who photographed the 11 year old boy who was then beheaded by a gang in the back of a pickup truck. Then, this man and his cohorts were seen selfie tweeting from @Alabedbana s bedroom in Aleppo. Why this is only coming to light now, is anyones guess. The news is nine months old.

Reply

Share
21 Likes (Kommentar zu RT , Aleppo boy)
 
Machmud Raslan als Fotograf bei der Enthauptung eines Elfjährigen bei Handarat, Aleppo, August 2016

 

Nun wieder zu Omran Daqnesch.

Heute kann man ihn als Phönix aus der Asche bewundern. Das syrische Fernsehen und libanesische Reporter haben ihn besucht, den Vater interviewt und Bilder veröffentlicht.

 

The five-year-old appears fit and well despite the horrific air strike which reduced his home to rubble and killed his brother last year 

Er scheint hier schon etwas angestrengt von den vielen Gesprächen mit den Reportern.

Es ist den Betrachtern aufgefallen, dass das Kind auf seiner linken Gesichtshälfte keine Narben davongetragen hat, sicher wegen der guten medizinischen Versorgung in Aleppo zu dieser Zeit, wo doch Russland und Syrien die meisten Krankenhäuser, viele davon mehrmals, zerstört haben. Das könnte zu denken geben.

Die vorgenannten Helfer, die White Helmets haben vor einem halben Jahr unter großer Beteiligung guter Mitbürger der westlichen Wertegemeinschaft einen angeblich wichtigen Filmpreis, der Oscar, bekommen. Man darf daran erinnern, zu der Preisverleihung durfte ein Mitglied aus Syrien, noch unter Obama, nicht einreisen, da er auf einer Liste bekannter Terrororganisationen stand. Es gab prominente Stellvertreter. Jedenfalls bekam der Junge im Rettungswagen zuerst die Aufmerksamkeit von Kameraleuten, bevor man sich um seine Versorgung bemüht hat. Die verteufelte Regierung von Syrien hat den ganzen Vorgang überhaupt als Theater bezeichnet, der Bub sei noch ordentlich geschminkt worden. So etwas geht ganz einfach, was wir an Halloween erleben können. Assad sagte damals : die Al Nusra hat nun einen Oscar.

Natürlich will ich auch eine Gegenstimme nicht unterdrücken. Der vielen bekannte Journalist Julian Roepke hat aus einem Beitrag einer Terrorverdächtigen vom 14. 4.2017 herausgefunden, dass die Familie 5 Monate lang in den Gefängnissen des Regimes verbracht hat, dort ordentlich beeinflußt wurde und darum erst jetzt vor die Öffentlichkeit  treten konnte. Der Dschihadi- Julian dreht aber alles aus Syrien so hin, dass Assad die passende Rolle als Despot behalten kann. Andere haben auch schon eine Ähnlichkeit zu Julian Streicher aus dem letzten Deutschen Reich gefunden (Zeitschrift: „Der Stürmer“). Ich wollte die Originalschrift nicht nachmachen.

Alles finden Sie hauptsächlich auf Englisch in vielen Beiträgen.

Bei THE GUARDIAN wird auch die Reporterin dargestellt, Kinana Allouche. Es gibt Bilder, die sie als treue Unterstützerin der Regierung ausweisen. Ich weiß nicht, ob es nicht auch unter uns zivilisierten Menschen einige gibt, die ihrer Freude Ausdruck verleihen würden, wenn die Feinde (Terroristen) tot sind.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-4574234/Little-boy-symbol-Aleppo-s-struggle.html

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s