Bana Alabed wohnte in der Nachbarschaft zu einem Hauptquartier der Nusrafront

Das berühmte siebenjährige Mädchen von Aleppo, dessen Tweeds die ganze westliche Welt zu Tränen gerührt haben, ist die Tochter einer Englischlehrerin und eines Anwalts, dessen Brüder ein Waffengeschäft betrieben haben und der auch als Kämpfer aufgetreten ist.

The reality of the family of the child By

 

Ein Reporter zeigt die halb zerstörte Wohnung der Familie von Bana Alabed, dabei auch Notizen über die Familienmitglieder, die mit der Nusrafront gekämpft haben. In Deutschland ist diese Organisation zu Recht als terroristisch eingestuft. Manche vermögen es, dazu ein Auge zuzudrücken, weil die ja gegen Assad, den Schlächter von Damaskus, kämpft. Es muss hier nicht ausgeführt werden, was solche Dschihadisten in Europa anstellen werden, wenn nur genug von ihnen als Flüchtlinge einsickern.

In dem Film auf Youtube von 24 Minuten Länge führt uns ein Reporter durch die Wohnung der Familie und auch in das Nachbarhaus, wo sich ein Kommandozentrum der „Rebellen“ befand. Dort trifft man die ganze Infrastruktur, die zu solch einem Ort gehört : Waffenreste, Vorratspakete aus der befreundeten Türkei, Küche, Versammlungsraum mit den passenden Plakaten und eine Gefängniszelle. Zuvor handelte es sich um die Geschäftsräume von Einwohnern, die entweder rechtzeitig fliehen konnten oder der Übernahme durch die Dschihadisten ausgeliefert waren. Auch eine kleine Krankenstation gehört dazu (das mehrfach in den Medien erwähnte letzte Krankenhaus von Aleppo).

aleppo-east-council483

Und ihr Vater Ghassan arbeitet in der „rechtlichen Abteilung des Ortsbeirats“, was immer das auch bedeuten mag – das Gebiet ist vollständig unter Kontrolle von al-Nusra (AlQaeda in Syrien), die ihren eigenen Ortsbeirat aufgestellt hat

Das inzwischen achtjährige Mädchen wurde von den Eltern als Aushängeschild der leidenden Zivilbevölkerung von Aleppo missbraucht. Sie konnte nach den Regeln von Twitter erst mit 13 Jahren einen Account eröffnen. Das wird wieder eine englische Publicrelationsfirma geregelt haben. Die Aussagen des Kindes können keinen denkenden Menschen als eigene Produktion überzeugen, zu sehr wird eine politische Reife dargestellt, die in diesem Alter nicht vorhanden ist.

Die Familie blieb bis kurz vor der Eroberung, Befreiung von Ostaleppo im Dezember 2016, bis sie sich zusammen mit zahlreichen Kämpfern, mitsamt leichten Waffen in grünen Bussen nach Idlib transportieren ließ. In der Provinz Idlib bringen sich jetzt die verschiedenen Kampfgruppen gegenseitig um, die Familie konnte aber nach der Türkei ausreisen, mit Audienz beim Sultan von Ankara. In den USA hat man ein vielbeachtetes Buch herausgebracht.

Für einen Friedensnobelpreis ist sie noch etwas jung, aber die westliche Wertegemeinschaft wird bestimmt noch einen Weg finden.

Weiterhin konnte ich  finden:
propagandaschau.wordpress.com/2016/12/08/wer-ist-bana-aus-aleppo/
und das bereits vom 8. Dezember 2016.
Nun habe ich bei bellincat noch einen Artikel gefunden, der schon im Dezember einiges über die phänomenale Existenz des kleinen Mädchens erklärt:

//www.bellingcat.com/news/mena/2016/12/14/bana-alabed-verification-using-open-source-information/

 

Bana finden – die Existenz eines 7-jährigen Mädchens im östlichen Aleppo

14. Dezember 2016

Von Nick Waters

Dieser Artikel wurde zusammen mit Bellingcat Mitwirkendem Timmi Allen geschrieben .Image-1-bana-credit-französisch-crew 

Die beiden Autoren erklären, wie man im Osten der Stadt noch gute technische Bedingungen vorfand, um überhaupt zu twittern. Dann kommt zutage, die Mutter Fatma hat im wesentlichen die Texte verfasst, in perfekt amerikanischem Englisch, und Bana wurde manchmal als Sprecherin einiger Botschaften per youtube präsentiert. Also keine Rede mehr von einem kleinen Kind, das politische Statements abgeben könnte.

Image-2-fatemah-credit-französisch-crew

 

Es ist dennoch bemerkenswert, wie stark die Wirkung in der westlichen Wertegemeinschaft gewesen ist. Bekannte follower sind E. Macron, K. Rowling etc. Die Liste ist lang. Die Autoren nennen auch die anwaltliche Tätigkeit des Vaters als Mitarbeiter der Zivilverwaltung von Ostaleppo. Völkerrechtlich ein Konstrukt wie der IS in Rakka. Er habe dort mit standesamtlichen Vorgängen zu tun gehabt, nicht etwa bei einem Schariagericht. Das ist dann aber nicht möglich, weil diese experimentellen Gottesstaaten nichts anderes als die theokratische Verwaltung kennen. Er war also Mitglied einer terroristischen Vereinigung, die in Deutschland keinerlei Unterstützung finden dürfte, wenn man einmal von unseren eher linken Träumern absieht, die die guten Rebellen von IS zu unterscheiden wissen und wahrscheinlich deren Führer mit Robin Hood oder Wilhelm Tell oder Andreas Hofer vergleichen.

Die Autoren geben dann eine verständliche:

Schlussfolgerung

„Mit den Open-Source-Informationen, die uns zur Verfügung stehen, können wir mehrere Schlussfolgerungen über Bana und ihren Twitter-Account ziehen:

  1. Bana Alabed ist ein echtes 7-jähriges Kind, das in Ost-Aleppo wohnt.
  2. Ihre Twitter- und Periscope-Konten haben konsequent Videos von den gleichen Standorten in East Aleppo veröffentlicht.
  3. Ihre Berichte werden von ihrer Mutter Fatimah geführt.
  4. Fatimah hat Erfahrung des Journalismus und scheint sehr sozial-medial versiert
  5. zu sein.
  6. Bana und ihre Mutter sind unter anhaltenden Angriffen von Kritikern mit Lügen, Fehlinformationen und absichtlichem Missverständnis gekommen, um sie zu delegitimieren.

In gleicher Weise ist die Tatsache, dass die Fatemah, die eindeutig und offen diesen Bericht ausführt, bei der Verwendung von Social-Media-Akteuren und Posten aus einer bestimmten Perspektive geschickt ist, nicht zwangsläufig dieses Konto zu diskreditieren, indem sie geschickt ist, die Welt über die Not zu informieren Von denen in Ost-Aleppo tut nichts, um dieses Leiden zu beeinträchtigen. Einige haben argumentiert , dass Fatemah Bana in einer ausbeuterischen Weise verwendet wird, und während der Mischung aus politischen Aussagen und Nachrichten sicherlich kritisiert werden könnte, scheint es ein völlig rationaler Ansatz für eine Familie zu sein dass sie versucht, ein Bewusstsein für die schwierige Lage in East Aleppo zu schaffen.

Sofern man keinerlei Einfühlung verloren hat, ist klar, dass @AlabedBana ein Versuch ist, der Welt einen Aspekt des Leidens von echten Menschen in einer realen Situation zu zeigen, einschließlich ihrer Angst vor dem Tod und frustrierten Ausbrüchen. Abgesehen von politischen Zugehörigkeiten und Partisanenpolitik ist es unmöglich, die Wahrheit zurückzuweisen, dass es ein kleines Mädchen gibt, dass Bana unter der Angst vor dem Tod leidet, weil der Konflikt in Aleppo, eine Existenz, die von vielen anderen Kindern auf allen Seiten in diesem Konflikt geteilt wird. “

Zitat Ende, nichts falsch daran, nur die Frage : Partisanenpolitik sind wohl die Ziele der bei uns Opposition genannten Terroristen. Es gibt in Syrien schon lange die parlamentarische Opposition, im Westen aber als Blockparteien verschrieen. Sie wollen eben keine radikale Änderung des säkularen Systems, das allen Gruppen ein tolerantes Leben ermöglicht. In Damaskus leben mitsamt den Binnenflüchtlingen fast 5 Mio Syrer, die sich bereitwillig dem Diktat des Schlächters des syrischen Volkes unterwerfen.

 

 

Besonderes Augenmerk möchte ich auf einige Kommentare richten, die überwiegend kritisch sind. Man kann jetzt einwenden, es seien alles bezahlte Trolle, die es bestimmt auch gibt, meine eigene Einstellung bezahlt aber niemand, um das einmal deutlich zu machen.

 

  1. Hans-Peter Zepf – 31. Dezember 2016
    Ich folge den Bana Tweets von Anfang an.
    Im Allgemeinen ist das, was du schreibst, grundsätzlich richtig.
    So viel ist immer noch ein echtes Wunder.
    Die Periskop-Videos wurden von sehr talentierten Video-Filmen gemacht, würde ich professionell nennen. Alle Fotos sind technisch hervorragend, Innenaufnahmen mit perfekter Beleuchtung. Das Make-up des Mädchens ist perfekt, hervorragend passend für die Botschaft.
    Das Mädchen hat einen unglaublichen Satz von Mode-Sweatshirts. Ich lebe in einem der reichsten Länder der Welt, aber meine Tochter hat viel weniger.Entweder Bana sowie Fatemah sind einzigartig talentierte Hollywood-Filmstars, oder sie wurden professionell unterstützt.
    Ich nehme an, dass sie von der gleichen PR-Agentur wie die weißen Helme unterstützt wurden. Auch wenn das den Rest der Geschichte nicht lügen straft.
    Einige weitere Infos:
    1. Es gibt ein Foto auf Twitter, wo ihr Vater deutlich sichtbar ist mit einer Pistole zusammen mit einer Rebellengruppe, offensichtlich ein Mitglied von ihnen.Wenn du es nicht hast, könnte ich es schicken.
    2. Wie jeder weiß, in der Zwischenzeit besuchte die ganze Familie Erdogan nur 2 Tage nach ihrer Evakuierung in die Provinz Idlib. So ist klar, dass die Familie real ist. Natürlich kann niemand sehen, ob sie aus Idlib oder woanders kamen. Ich würde davon ausgehen, dass es einfacher ist, nach Ankara von überall auf der Welt zu kommen, als von Idlib. Mindestens twitter Nachrichten zeigen an, dass es für jedermann unmöglich ist, die Grenze von Idlib in die Türkei zu überqueren. Was auch sehr überraschend ist. Wenn du Bana und ihre Brüder mit Erdogan siehst, hat sie offensichtlich überhaupt nicht zu leiden, ist wieder  glücklich und in sehr gutem Zustand. Es ist unglaubhaft, dass kleine Kinder so wenig davon gelitten haben, nachdem was sie in der Woche zuvor erlebt haben.
    Insgesamt ist die ganze Geschichte von Bana nicht unmöglich, aber wir sagen sehr erstaunlich. Es zeigt, dass wir noch weit davon entfernt sind zu verstehen, was in Aleppo war und los ist.
    Aehm, eine Sache ist klar: Was die meisten Menschen glauben, dass Aleppo zu Staub bombardiert wurde, ist völlig falsch: In Ost-Aleppo funktioniert noch vieles gut, neben WiFi.
    Auch überraschend: Familie Alabed kam nach ihrem Besuch bei Erdogan sofort nach Idlib zurück, obwohl sie sicherlich die Chance hatten, ein viel bequemeres Leben in der Türkei zu haben. Bana schickte auch Tweets aus Idlib, wo sie noch glücklich war, während zur gleichen Zeit berichtet wurde, dass evakuierte Kinder wieder bombardiert wurden und wegen der Kälte sterben.

    1. Telle – 25. Januar 2017
      Bana wohnte angeblich in der Gegend, wo es an Mangel an Nahrung und Wasser gab. Bana oder ihre Brüder, die Eltern sehen nicht irgendwie hungrig aus oder haben kein Wasser, um sich jeden Tag zu waschen.Von Bana wurde behauptet, in einer belagerten Gegend zu leben, in der Tat war ihr ganzes Leben dort. Dennoch hatte sie eine große Auswahl an Kleidung und Spielzeug. Wie konnten sie durchkommen, als sie behaupteten, dass nichts könnte?Kinder von Ost-Aleppo waren angeblich nicht so gut ausgestattet wie sie war. Waren Bana und ihre Eltern ausgiebig privilegiert, egoistisch, kaltherzig?
    2. MetalHeadCrab – 26. Januar 2017
      Tulsi Gabbard ging nach Syrien und Tulsis Aussagen widersprechen vielen Tweets, die aus dem BanaAlabed-Twitter-Account stammen. Tulsis Fotos sprechen für sich. Sie brauchen keine tiefe Analyse, um ihre Ehrlichkeit zu überzeugen. Dasselbe kann nicht über den Inhalt von Bana’s twitter gesagt werden.Quellen:
      @TulsiGabbard – Tulsi Gabbards Twitter Tulsis
      Interview mit Jake Tapper, verfügbar auf YouTube 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s